Flottenfonds XII sorgt für Jubiläum bei der Lloyd Fonds AG - 100. Fonds aufgelegt

Lloyd Fonds AG Pressemitteilung

Der 100. Fonds der Unternehmensgeschichte: Lloyd Fonds setzt im Flottenfonds XII auf drei transparente Sachwerte

Hamburg, 28. Oktober 2008

Der 100. Fonds der Lloyd Fonds AG ist gleichzeitig der 12. Flottenfonds und investiert in drei Massengutschiffe. Der steigende Rohstoffbedarf weltweit ist der Motor der Massengutschifffahrt. "Auch wenn nach den Rekordeinnahmen der letzten Monate eine deutliche Abkühlung bei den Charterraten der Massengutschiffe zu verzeichnen ist, so sind die mittel- und langfristigen Prognosen doch alle vielversprechend", sagt Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG zum Jubiläumsfonds. Trotz der derzeitigen Weltwirtschaftslage geht z. B. der Internationalen Währungsfonds davon aus, dass das Weltwirtschaftswachstum 2008 und 2009 um 4,1 bzw. 3,9 Prozent wächst.

"China hat gerade angekündigt, nach der Phase der gesteuerten Beruhigung die Produktion wieder anzukurbeln und ein Wachstum im zweistelligen Bereich anzustreben", so Teichert weiter. Alle drei Massengutschiffe des Flottenfonds XII sind für fünf Jah re verchartert und bieten damit Einnahmesicherheit für den Anleger. Darüber hinaus sind Schiffsfonds langfristige Anlagen in Sachwerte, die von der anhaltenden Globalisierung profitieren und damit enorme Vorteile gegenüber anderen Finanzanlagen bieten. Mit dem "Flottenfonds XII" sind für die Lloyd Fonds AG aktuell 80 Schiffe in Fahrt.

Breit diversifiziert, flexibel einsetzbar

Der "Flottenfonds XII" investiert in drei Bulk Carrier mit 80.000 tdw ("Diana Schulte" und "Dora Schulte) bzw. 92.500 tdw ("Daphne Schulte") Tragfähigkeit. Damit sind die Massengutschiffe sehr flexibel einsetzbar und können mehr als 600 Häfen weltweit anlaufen. Die Bulk Carrier werden günstig zu 53,5 bzw. 54 Millionen US-Dollar erworben und sollen planmäßig im Oktober und November 2010 an den Fonds übergeben werden. Alle drei Schiffe werden von der Reederei Thomas Schulte GmbH & Co.KG bereedert. "Diana Schulte" und "Dora Schulte" werden für fünf Jahre an die Korea Line Corporation verchartert, "Daphne Schulte" wird für fünf Jahre von Daeyang Shipping Co.Ltd. beschäftigt. Die Charterraten liegen bei allen drei Schiffen bei 29.000 US-Dollar pro Tag.

Rund 222 Prozent Gesamtmittelrückfluss geplant

Das Gesamtinvestitionsvolumen des "Flottenfonds XII" liegt bei 138,2 Millionen Euro, das einzuwerbende Eigenkapital beträgt 50,9 Millionen Euro (inkl. Agio). Prospektgemäß starten die Auszahlungen im Jahr 2010 mit drei Prozent und steigen 2011 auf sechs, 2016 auf acht, und später bis auf 18 Prozent an. Früheinzahler erhalten eine Sonderauszahlung. Inklusive Veräußerungserlös summiert sich der prognostizierte Mittelrückfluss auf rund 222 Prozent. Anleger können sich am "Flottenfonds XII" ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Zum 100. Mal Kompetenz und Erfahrung

Die Lloyd Fonds AG hat in ihrer dreizehnjährigen Unternehmensgeschichte 100 Fonds aufgelegt, davon 69 Schiffsfonds. Das Investitionsvolumen der Schiffsflotte beläuft sich dabei auf insgesamt rund drei Milliarden Euro. Das Analysehaus FondsMedia hat die langfristige Ertragsstärke von Schiffsfonds untersucht. Dabei wurden 90 Prozent der zwischen 1969 und 2000 aufgelegten Schiffsfonds analysiert. Der durchschnittliche jährliche Ertrag dieser Fonds lag bei 6,5 Prozent. Bei den ab 2001 emittierten Schiffsfonds stieg die durchschnittliche Rendite auf 11,8 Prozent nach Steuern. Die Entwicklung der eigenen Fonds dokumentiert Lloyd Fonds jedes Jahr in einer Leistungsbilanz. Im vergangenen Geschäftsjahr zahlte das Hamburger Emissionshaus seinen Anlegern rund 152 Millionen Euro aus.


Über die Lloyd Fonds AG:

Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern für geschlossene Fonds und andere strukturierte Kapitalanlagen in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat das Hamburger Unternehmen 97 Beteiligungen in den Anlageklassen Schifffahrt, Zweitmarkt-Lebensversicherungen, Immobilien, Private Equity, regenerative Energien, Flugzeuge und Portfolio-Fonds aufgelegt. Mehr als 48.000 Anleger haben bisher über 1,8 Milliarden Euro in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von über 4,4 Milliarden Euro realisiert. Die Lloyd Fonds AG hat im September das 100-prozentige Tochterunternehmen TradeOn AG gegründet, das sich auf den Kauf von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN DE0006174873).

Unternehmens-Informationen:

Lloyd Fonds AG. Amelungstraße 8-10. 20354 Hamburg

Presse:
Susanne Jobst, Britta Cirkel (cirkel communications)
Tel: 040.32 56 78-210 bzw. -205. Fax: 040.32 56 78-99.
E-Mail: presse@lloydfonds.de

Investor Relations:

Dr. Götz Schlegtendal
Tel: 040. 32 56 78-148. Fax: 040. 3256 78-99.
E-Mail: ir@lloydfonds.de

Link zu weiteren Informationen zur Lloyd Fonds AG: Link

Weitere News zu Schiffsbeteiligungen