Vorsicht bei schlechter Beratung und Vermittlung - Unseriöse Anbieter bei Schiffsbeteiligungen

Chancen auf hohen Renditen machen viele Kapitalanleger vor Gier blind, was von manchem Anbieter / Vermittler nur zu gerne ausgenutzt wird, um mit unseriösen Methoden dem Investor das Geld aus der Tasche zu ziehen. Auch auf dem Markt für Schiffsbeteiligungen sind zwar sehr attraktive Möglichkeiten der Kapitalanlage vorhanden, aber es gibt auch auf dem Schiffsbeteiligungsmarkt schwarze Schafe, vor denen man auf der Hut sein sollte. Vor einer Investitionsentscheidung ist in jedem Fall eine gute und lückenlose Beratung notwendig, auf die man großen Wert legen sollte. Wenn der Berater nicht alle Fragen gut erklären kann oder ausweichende Auskünfte gibt, dann ist Vorsicht geboten.

Die Gewinnaussicht einer Schiffsbeteiligung steht und fällt mit der Qualität des Schiffes und der Güte der ausgehandelten Charterverträge. In diesem Zusammenhang werden teilweise unseriöse Produkte angeboten. Es werden beispielsweise alte Schiffe zum Preis eines Neubaus verkauft, obwohl die Risiken von Störungen und Reparaturen bei einem gebrauchten Schiff weitaus größer sind. Darüber hinaus werden bei älteren, kleineren und langsameren Schiffen die Charterraten tendenziell geringer ausfallen. Der normale Anleger wird diese negativen Aspekte kaum durchschauen können und ist somit auf einen kompetenten Vermittler angewiesen, der ihn auf alle Risiken hinweist.

Ein weiteres Feld, das kritisch betrachtet werden muss, ist der Emissionsprospekt. Der Prospekt erläutert alle Einzelheiten des Schiffsprojektes, also Art und Kaufpreis des Schiffes, die Elemente der Finanzierung, Zinsen und Tilgungspläne, Charterverträge.

Zwar wird er von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) abgenommen, allerdings betrifft deren Prüfung nur formale Aspekte. Der Inhalt des Prospektes und die Richtigkeit der darin enthaltenen Informationen wird dagegen nicht hinterfragt. Deshalb muss der Anbieter oder Vermittler genau informieren und alle Inhalte des Prospektes erklären und bewerten können, insbesondere ob die Angaben marktgerecht und plausibel sind.

Gerade weil Schiffsbeteiligungen eine Kapitalanlage sind, die der Laie kaum durchschauen kann, ist ein fachlich versierter Vermittler wichtig, auf den man sich verlassen kann. Es ist sicher angebracht, hier mehrere Vergleichsangebote einzuholen, um schwarzen Schafen rechtzeitig auf die Spur zu kommen.

Schiffsbeteiligungen

Über diese Seite

Zusammenfassung

Hier erfahren Sie, auf was Sie als Kapitalanleger im Gespräch mit einem Finanzberater / Vermittler beim Investment in Schiffsbeteiligungen achten müssen

Stichwörter

Beratung Schiffsbeteiligung, Vermittlung Schiffsbeteiligungen, BAFin Schiffsfonds, Vermittler Schiffsfonds, Schiffsbeteiligung Finanzberater, Anlageberatung Schiffsbeteiligungen