Leinen los zur Kreuzfahrt - Schiffsbeteiligungen zur Finanzierung von Kreuzfahrtschiffen

Schiffsbeteiligungen sind eine gute Sache, denn mit ihrer Hilfe ist es möglich immer wieder neue und bessere Kreuzfahrtschiffe zu erbauten. Indem eine Anzahl von Investoren in den Fond einer Schiffsbeteiligung investiert, kann das Schiff gebaut werden und die Geldgeber werden am Gewinn beteiligt.

Und dass sich dies lohnen kann, das beweisen die vielen Kreuzfahrtschiffe, die heute über die Weltmeere der Erde fahren. Einst waren Kreuzfahrten oft als "Reisen für Senioren" abgekanzelt worden. Doch heute interessieren sich Menschen aller Altersstufen für Kreuzfahrten.

Grund dafür ist auch, dass diese viel attraktiver geworden sind. Bei den meisten Kreuzfahrten ist heute der Wellness- und Funaspekte besonders wichtig. Die Schiffe sind regelrechte Wellnesstempel, in denen Schwimmbäder, Saunen, Fitnessstudios sich abwechseln mit Massageräumen, speziellen Bädern und vielen weiteren Spa-Angeboten.

Clubschiffe sind das Zauberwort der letzten Jahre. Mit der AIDA fing es an, heute gibt es zahlreiche Schiffe mit dem gleichen Konzept. Hier steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Auch herrscht auf diesen Schiffen eine lockere Stimmung ohne Dresscode wie auf Luxuslinern. Für die Animation der Kinder ist ebenfalls gut gesorgt. Die Clubschiffe sind eine Art perfektes Urlaubspaket.

Neben den Luxuslinern und Clubschiffen, welche die Weltmeere befahren, gibt es auch noch zahlreiche Schiffe, welche die Flüsse Europas und anderer Kontinente befahren. So zum Beispiel die Donau, den Rhein, die Wolga oder auch den Amazonas und Nil.

Diese Flusskreuzfahrten werden von Urlaubern besonders gerne gebucht. Aber auch Kreuzfahrten durch das Mittelmeer sind immer im Programm. Die mediterranen Küsten und ihre Sehenswürdigkeiten erleben und dabei den Luxus der Kreuzfahrtreise genießen - das schätzen viele Urlauber. In Europa geht die Kreuzfahrtreise oft auch mit den Hurtigruten nach Skandinavien - eine Kreuzfahrt mit einer ganz besonderen, durch das Nordlicht inszenierten Magie.

Doch auch in ferne Länder zieht es die Kreuzfahrer. So zum Beispiel in den Nahen Osten, die Arabischen Emirate, Dubai. Oder in den Fernen Osten nach China, wo auch sehr viele Flusskreuzfahrten angeboten werden, oder nach Südostasien mit seinen traumhaften Ländern Thailand, Malaysia oder Indonesien.

Und last but not least geht es oft genug mit den Kreuzfahrtschiffen auch nach Süd- und Nordamerika. Beispielsweise in die Karibik, die als echtes Traumziel gilt.