Spezialisierte Schiffsfonds: Schiffsbeteiligungen für Bulker, Chemietanker, Feederschiffe, Kühlschiffe - Schiffsbeteiligung

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Schiffsarten, für die auch spezialisierte Schiffsfonds angeboten werden. Darunter fallen Schiffsbeteiligungen für Bulker, Chemietanker, Feederschiffe, Kühlschiffe.

Zunächst sind hier die Bulker oder Massengutfrachter zu nennen. Neben den Containerschiffen und den Tankern sind sie das dritte wichtige Transportmittel auf den Weltmeeren. Mit ihnen wird etwa ein Drittel des Warenverkehrs betrieben. Sie verfügen über offene Laderäume, in denen das Transportgut frei gestapelt oder geschüttet werden kann. Meist werden sie für den Transport von Rohstoffen eingesetzt, also z. B. Erze, Kohle oder Zement. Außerdem werden mit ihnen Lebensmittel wie beispielsweise Getreide befördert. Gerade der Warenverkehr an Rohstoffen hat in den Letzten Jahren erheblich zugenommen und lässt noch weitere Steigerungen erwarten. Denn neben den klassischen Transportwegen von den Förderländern in die westlichen Industrieländer werden zunehmend auch in den Schwellenländern Rohstoffe benötigt und in den dort wachsenden Industrien eingesetzt. Hierzu werden Bulker, Chemietanker, Feederschiffe und Kühlschiffe eingesetzt.

Deshalb ist gerade der Bereich der Massengutfrachter ein wichtiger Wachstumsmarkt, was sich auch in zahlreichen Schiffsfonds spiegelt. Für Kapitalanleger, die in Schiffsbeteiligungen investieren wollen, sind Bulker in jedem Fall beachtenswert.

Eine besondere Form der Tankschiffe sind Chemikalientanker. Sie sind für den Transport bestimmter flüssiger oder gasförmiger Stoffe ausgelegt. Es handelt sich um sehr spezialisierte Schiffe, die nur für die Beförderung einer eng begrenzten Warenart geeignet sind. Damit ist ihre Einsatzmöglichkeit natürlich beschränkt, was die Gefahr birgt, dass sie bei einem veränderten Bedarf unter Umständen nicht mehr benötigt werden.

Feederschiffe sind kleinere Containerschiffe, die als Zulieferer zu den großen Containerterminals dienen. Sie bedienen kleinere Häfen, die für die großen Schiffe nicht erreichbar sind oder deren Anlaufen unwirtschaftlich ist. Denn für die großen Containerschiffe lohnt es sich nicht, einen vergleichsweise kleinen Hafen anzulaufen, in dem nur wenige Container umzuschlagen sind. Deshalb stellen die Feederschiffe die Verbindung zu den großen Containerterminals an den großen Seehäfen her.

Kühlschiffe dienen in erster Linie dem Transport von Lebensmitteln. Sie befördern vor allem Obst und Gemüse sowie Fleischwaren. In einer Zeit, in der bestimmte Früchte oder Gemüse das ganze Jahr hindurch verfügbar sein sollen, besteht auch ein hoher Bedarf an solchen Schiffen, die dann z. B. im Winter Obst von der Südhalbkugel nach Europa bringen.

Schiffsbeteiligungen

Über diese Seite

Zusammenfassung

Erfahren Sie alles zu spezialisierten Schiffsfonds wie Schiffsbeteiligungen für Bulker, Chemietanker, Feederschiffe und eine Schiffsbeteiligung für Kühlschiffe. Auch mit diesen Investitionen können Sie eine hohe Rendite erwirtschaften.

Stichwörter

Spezialisierte Schiffsbeteiligung, Schiffsbeteiligungen für Bulker, Chemietanker, Feederschiffe, Kühlschiffe, Schiffsbeteiligung Bulker, Schiffsbeteiligungen Feederschiff